Logo Lindorf

Lippenkorrektur

Volle Lippen stehen für Sinnlichkeit und Leidenschaft. Aus diesem Grund wünschen sich viele Frauen mehr Lippenvolumen, stärkere Konturen oder den so genannten Schmollmund. In solchen Fällen kann eine Lippenvergrößerung helfen. Dabei soll den Lippen durch eine Unterspritzung mit einer bestimmten Substanz mehr Volumen verliehen werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass das verwendete Material abbaubar ist (z. B. Eigenfett, Polymilchsäure, Hyaluronsäure etc.), außerdem sollte das Ergebnis natürlich wirken. Neben einer Vergrößerung der Lippen kann durch Unterspritzung auch die Lippenkontur verstärkt und damit betont werden. Auf Wunsch können bei der Behandlung gleichzeitig kleinere Fältchen um die Lippen herum geglättet werden. Das Füllmaterial wird vom Körper allmählich abgebaut. Der Eingriff kann jederzeit wiederholt werden.

Jeder seriöse, verantwortungsbewusste Chirurg rät von Silikonöl als permanente Füllsubstanz ab, da es zu entzündlichen Verhärtungen kommen kann. Flüssiges Silikon kann in tiefere Hautregionen wandern, lässt sich nicht mehr entfernen und ist daher als Füllsubstanz verboten worden.

Für dauerhafte Ergebnisse können z. B. Konturfäden als Lippenimplantate eingesetzt werden. Diese werden durch kleinste Schnitte im Mundwinkelbereich eingebracht. Die schlauchförmigen dünnen Konturfäden werden an der Grenze  zwischen Lippenrot und Lippenweiß unter die Haut verlagert und sorgen so für die gewünschte Lippenkontur. Sehr selten lässt sich das Material später ertasten und fühlen. Eine Entfernung des Lippenimplantates ist jederzeit wieder möglich.

Unterspritzung der Lippe zur Betonung der Lippenkontur
Unterspritzung der Lippe zur Vergrößerung des Volumens

Sie befinden sich hier:

DE » Ästhetisch-plastische Gesichtsoperationen » Lippenkorrektur

Professor Lindorf & Partner | Fürther Str. 4a | 90429 Nürnberg | Tel.: 0911-2870770 | Fax: 0911-269851 | E-Mail: info@professor-lindorf.de
Aktuelles | Veranstaltungen | FAQ | Gästebuch | Sitemap | Kontakt | Suche | Impressum | Datenschutz | Seite drucken